Facts - Interessantes zum Thema Künstliche Intelligenz im Einsatz

Warum auch KMU KI nutzen sollten

Marktführer haben die Möglichkeiten der KI bereits erkannt und nutzen Datenanalysen, um die Bedürfnisse ihrer Kunden zu ermitteln. Basierend auf KI-gesteuerten Lösungen können Unternehmen durch Datenanalysen ihre Kunden besser verstehen und ihre Unternehmensstrategien kundenorientierter ausrichten.

01.03.2022


KI - Niedriger Preise, umfangreicherer Datensätze und einfacher Zugänglichkeit

Der Unterschied zwischen kleineren Unternehmen und Grosskonzernen wird in einem Punkt besonders sichtbar: dem Zugang zu Ressourcen. Finanzielle Hürden, ineffiziente Unternehmensplanung und Marketingfehler sind dabei die häufigsten Gründe für das Scheitern von KMU.  Dank niedrigerer Preise, umfangreicherer Datensätze und einfacher Zugänglichkeit spielen KI-Tools auch eine wichtige Rolle bei der Unterstützung kleinerer Unternehmen.

25.02.2022


Die EU möchte Vorreiter im Bereich der künstlichen Intelligenz werden.

Doch das steht im Widerspruch mit ihrem Ziel, das Recht auf Privatsphäre zu schützen. Denn künstliche Intelligenz benötigt große Mengen an Daten. Eine neue EU-Regelung verspricht nun, beide Ziele miteinander zu vereinen - ob dies möglich ist, bleibt jedoch fraglich.

19.02.2022


KI hält Einzug in unternehmerische Praxis

Künstliche Intelligenz (KI) und die damit verbundenen Technologien des Maschinellen Lernens gelten als entscheidend für die langfristige Wettbewerbsfähigkeit. Begleitet von grossen Erwartungen, Chancen und Risiken hält KI daher auf breiter Front Einzug in die unternehmerische Praxis. 

17.02.2022


KI in Prognose und Analyse

KI spielt dabei eine entscheidende Rolle, vor allem in den Bereichen der Prognose und Analyse, und gilt daher als Wettbewerbsvorteil.

17.02.2022


Tücken der KI

Während sich Algorithmen unter den Bedingungen der Wiederholung und Stabilität sinnvoll einsetzen lassen, scheitern sie für seltene Entscheidungen, deren Situation einzigartig ist.

09.02.2022


Unternehmen profitieren doppelt vom Einsatz von Künstlicher Intelligenz

Unternehmen profitieren doppelt vom Einsatz von Künstlicher Intelligenz. Zum einen ermöglicht KI neue Geschäftsmodelle, die Umsatz und Gewinn steigern können – andererseits führen die Einsatzmöglichkeiten von KI  zu einer Neu-Bewertung von Geschäfts- und Entscheidungsprozessen.

07.02.2022


Boom der KI

An künstlicher Intelligenz wird seit den 1940er Jahren geforscht. Die heutige vermehrte Nutzung geht vor allem auf die großen Datenmengen zurück, die die zunehmende Digitalisierung hervorbringt. Sie ermöglichen verschiedene Arten des maschinellen Lernens, eines Verfahrens, mit dem Programme auf die Lösung unterschiedlicher Probleme trainiert werden können. Das maschinelle Lernen bildet die Grundlage des aktuellen Booms der KI. 

03.02.2022


Google

Sagte kürzlich der CEO von Alphabet (Google): "Investitionen in Künstliche Intelligenz werden eine Schlüsselrolle spielen."

02.02.2022


Künstliche Intelligenz für Ampeln - Ein Drittel weniger Wartezeit

Ein Drittel weniger Wartezeit Künstliche Intelligenz könnte Ampel künftig bei einer effizienten Verkehrssteuerung helfen. Forscher des Fraunhofer Instituts für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung wollen als Pilot eine selbst lernende Ampel installieren. Mit Hilfe spezieller Algorithmen und neuer Sensoren soll die Lichtanlage für besseren Verkehrsfluss, kürzere Wartezeiten und mehr Sicherheit für Fußssänger sorgen.

02.02.2022


Small data

Bisher waren künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen für Viele nur Zukunftsmusik. Aber in vielen Bereichen haben sich künstliche Intelligenz und besonders auch der Teilbereich des Maschinellen Lernens (ML) zu unverzichtbaren Helfern entwickelt. Für eine optimale Justierung müssen KMUs die künstliche Intelligenz mit den realen, nur in kleinen Mengen vorliegenden Daten und im Hinblick auf den jeweiligen, meist sehr speziellen Kontext trainieren. 

Small-Data-Ansätze zielen darauf ab, auch aus kleineren Datenmengen mit darauf optimierten Machine-Learning-Verfahren durch neue Analysetechniken Wert zu schöpfen. Neue Methoden demokratisieren die Technologie zunehmend und ermöglichen es immer mehr KMUs, Kosten durch Automatisierung zu senken.

27.01.2022


Datenkollaborationen

2022 wird das Thema Datenkollaborationen – das sichere Teilen von Daten zwischen Partner-Organisationen – an Bedeutung gewinnen. KMUs wird damitermöglicht, umfassendere Daten zu analysieren und in weiterer Folge daraus neue Erkenntnisse für die Weiterentwicklung des eigenen Geschäfts zu ziehen

27.01.2022


Data Mining

Auch im aktuellen Jahr werden sich viele Unternehmen auf Unregelmässigkeiten einstellen müssen – allein schon durch unterbrochene Lieferketten und anhaltende Verknappungen von Bauteilen. Vor diesem Hintergrund wird Data Mining an Bedeutung gewinnen - die systematische Analyse und Auswertung von Daten. 

26.01.2022


Preisgestaltung

Mit Such- und Analysemethoden können Sie KI-Tools bei der optimalen Preisgestaltung unterstützen. Eine individuelle und dynamische Preisgestaltung auf der Grundlage umfassender Datenmengen (Marktpreisentwicklung der Produkte, kundenindividuelle Merkmale wie z.B. Kaufhistorie, Alter, Ort, Onlinenutzung) kann mit KI-Methoden präziser entwickelt und in optimalen Zeitintervallen umgesetzt werden.

25.01.2022


Trends

Künstliche Intelligenz hält immer stärker Einzug in die Arbeitswelt, Maschinen und Roboter übernehmen mehr und mehr Aufgaben. Betroffen sind vor allem standardisierte Tätigkeiten etwa im Büro oder in der Fertigung

24.01.2022


Ressourcenplanung

Gute Neuigleiten für Produktionebetriebe mit variabler Nachfrage: Die idealen Liefermengen für jeden Verkaufsort und Verkaufsdatum kann eine KI-Lösung berechnen.

24.01.2022


Faire Algorithmen

Immer mehr Entscheidungen werden heute von selbstlernenden Algorithmen getroffen – egal ob im Finanzbereich, Verkehr oder im Personalwesen. Doch deren Einsatz birgt auch das Risiko systematischer Diskriminierung.

20.01.2022


Einsatz von Clustering bei Künstlicher Intelligenz

Die Clustering-Analyse kann Daten-Samples auf Grundlage zuvor unbekannter Ähnlichkeiten zwischen ihren Hauptmerkmalen oder -attributen in diskrete Gruppen oder Cluster einzuteilen. Im Bereich der Sicherheit ermöglicht eine systematische Klassifizierung von Merkmalen die Vorhersage, ob eine E-Mail als Spam eingestuft werden sollte, bzw. ob eine Netzwerkverbindung gutartig ist oder zu einem Botnet gehört.

19.01.2022


Maschinelles Lernen führt zu Erhöhung der Mitarbeiterproduktivität

Maschinelles Lernen-basierte Lösungen führen zu einer Steigerung der Kundenzufriedenheit durch die schnellere Bearbeitung von Anträgen und AnfregenML  und zu einer Erhöhung der Mitarbeiterproduktivität durch die Reduzierung manueller Tätigkeiten

17.01.2022


KI in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Produktmanagement

Wegen der Vielzahl an Kundendaten ist der Einsatz von KI in den Bereichen Marketing, Vertrieb und Produktmanagement äusserst interessant. Der Schwerpunkt liegt im Marketing. Obwohl sich Unternehmen intensiv mit der KI-Nutzung auseinandersetzen, wird sie lediglich teilweise für Use Cases produktiv eingesetzt. Dabei ermöglicht die KI-gestützte Analyse tiefere Einblicke in das Kundenverhalten, ermöglicht eine gezielte Ansprache und massgeschneiderte Massnahmen.

14.01.2022


Zentrale Sicht auf alle Daten

Rund um den Zugriff und die Analyse von Daten steigen die Investitionen von Unternehmen. Oft fehlt den Unternehmen jodoch eine zentrale Sicht auf alle Daten. Vielmehr sind die Daten weit im Unternehmen verteilt, so zum Beispiel in einzelnen Maschinen in der Werkshalle, dem Warenwirtschaftssystem oder in CRM-Anwendungen.

13.01.2022


Was ist Maschinelles Lernen

Maschinelles Lernen ist der Oberbegriff für die Generierung / Ableitung von Wissen aus Erfahrung, Ein Programm lernt aus Beispielen und kann diese verallgemeinern. Algorithmen nutzen beim maschinellen Lernen ein statistisches Modell, welches auf Trainingsdaten beruht. Dabei werden nicht die Beispiele 1:1 gelernt sondern Muster und Gesetzmässigkeiten sollen definiert werden. In der Folge kann mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit bei neuen Beispielen eine Prognose, resp. eine potentiellnahe der Wahrheit liegende Antwort geliefert werden.

12.01.2022


Was KI kann

KI ist schneller und fähiger als der Mensch, wenn es etwa darum geht, in grossen Datenmengen Muster zu erkennen. Künstliche Intelligenz braucht eine Reihe von Daten, die gesammelt worden sind.  Deep Learning und Künstliche Intelligenz sind Unterkategorien des maschinellen Lernens. Der grosse Gewinn besteht darin, dass Daten in die Maschine zurückgeleitet werden können und sie aus ihren Fehlern lernt, um besser, schneller und genauer zu werden. 

10.01.2022


Jetzt digitalisieren und atomatisieren

Automatisierte Prozesse können Unternehmen handlungsfähig halten, während andere untergehen oder sogar eingehen.  Es fehlt vielen Firmen an Automatisierungstechnik und Digitalisierung. Nun endlich in diesen Bereich zu investieren ist dringend angezeigt.

10.01.2022


Wertschöpfung für KMU mit KI

Viele Unternehmen gehen einer Studie zufolge davon aus, dass KI zur Wertschöpfung beitragen wird. So erwarteten 44 Prozent schnellere und präzisere Problemanalysen durch KI, 35 Prozent beschleunigte Prozesse und 30 Prozent einen geringeren Ressourcenverbrauch.

07.01.2022


Mit Künstlicher Intelligenz Wert schöpfen

Der Markt für AI wird ein Milliardenbusiness. Dabei sind zwei Dinge interessant: Zum einen Systeme zum Management der Kundenkommunikation und zum anderen die gezielte und profitable Nutzung der Daten, die durch digitale Interaktionen entstehen.

Wer diese Daten visualisieren, aggregieren und – was besonders aufträgt – auf Basis dieser Informationen strategisch agieren kann, hat künftig einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. 

07.01.2022